Grundschule Hartkirchen

ADAC-Sicherheitswesten

 

Sicher zur Schule dank ADAC-Leuchtwesten

Der Jubel war groß in der 1. Klasse der Grundschule Hartkirchen: Rechtsanwältin Johanna Wasmuth von der Pockinger Kanzlei Gerauer übergab im Auftrag des ADAC-Ortsclubs Pocking – Bad Füssing reflektierende Sicherheitswesten an die Rektorin der Grundschule Judith Matner und die Erstklasslehrerin Angela Kempinger.

Johanna Wasmuth ermunterte die Schulkinder, die Leuchtwesten nicht nur morgens auf dem Schulweg, sondern auch nachmittags in ihrer Freizeit zu tragen.

Ein dunkel gekleidetes Kind ist in der Dämmerung für den Autofahrer erst bei einem Abstand von 25 Metern zu erkennen – meist zu wenig, um in einer Gefahrensituation noch rechtzeitig bremsen zu können. Mit einer Sicherheitsweste bekleidet kann der Fußgänger bereits aus einer Entfernung von 140 Metern erkannt werden – und das ist entscheidend, um schwere Unfälle zu vermeiden. Deshalb verteilen die ADAC-Siftung „Gelber Engel“ und die Deutsche Post zu Herbstbeginn im ganzen Bundesgebiet rund 760 000 Sicherheitswesten an die Schulanfänger. Sicherheitswesten(ak/Foto: Kempinger)