Grundschule Hartkirchen

Feuer und Flamme in der 3. Klasse

   Drittklässler fit im Brandschutz

P1030342P1030332

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Rahmen des HSU-Unterrichts unterwiesen die beiden Brandschutzerzieher und Fachbereichsleiter im Kreis- und Bezirksverband, Ludwig Hack und Tobias Wolf, die Schüler der 3. Klasse einen ganzen Schulvormittag in den wichtigen Themen des Brandschutzes.

Zunächst wurde der Frage nachgegangen, warum die Brandschutzerziehung so wichtig ist. In einem nächsten Schritt erprobten die Schüler, welche Stoffe brennbar sind. Sie erfuhren außerdem, was ein Feuer braucht, damit es brennt und wie man es wieder löscht. Ein weiteres wichtiges Thema waren die Gefahren, die von Feuer und Rauch ausgehen. Die Kinder erarbeiteten, wie man sich im Notfall richtig verhalten sollte und wie man sich und seine Mitmenschen mittels Rettungszeichen und -plänen in Sicherheit bringen kann. Anhand des “Rauchhauses” zeigten die beiden Brandschutzerzieher den Drittklässlern, wie schnell sich der Rauch in einem Gebäude verteilt und das Treppenhaus unbegehbar wird. Anschließend übten die Schüler mit einer Telefonanlage das richtige Absetzen eines Notrufs. Auch die vielfältigen Aufgaben der Feuerwehr wurden an diesem Brandschutzvormittag thematisiert.

Zum Schluss gab es für jedes Kind ein Malbuch, Informationsblätter und eine Urkunde des Kreisfeuerwehrverbandes, die dokumentiert, dass die Hartkirchner Drittklässler nun fit in Sachen Brandschutz sind.

 

 

Feuerwehrbesuch

DSC_0216

Im März durften wir die Feuerwehr Hartkirchen besuchen. Der Kommandant der Feuerwehr Hartkirchen, Herr Stadler und seine Kameraden Herr Krautsdorfer und Herr Förg zeigten uns, wie eine Alarmierung der Feuerwehr abläuft, welche Schutzausrüstung ein Feuerwehrmann oder eine Feuerwehrfrau braucht und womit die Fahrzeuge unserer Feuerwehr ausgestattet sind. Geduldig beantworteten die Feuerwehrleute alle unsere Fragen. Außerdem durften wir die Wärmebildkamera zum Finden von verletzten Personen und eine Atemschutzmaske ausprobieren. Auch die Kleidung der Jugendfeuerwehr probierten einige Kinder an. Nachdem jeder aus der Klasse einmal selbst einen Feuerwehrschlauch wie bei einer Löschübung halten durfte stärkten wir uns bei einer leckeren Brotzeit im Unterrichtsraum der Feuerwehr. Vielen Dank für diesen tollen Vormittag!

DSC_0185DSC_0177