Grundschule Hartkirchen

Klasse 2000 – Zertifikat

Klasse 2000 Zertifikat

Mit Klasse2000-Zertifikat ausgezeichnet

 

Nach mehr als 15 Jahren aktiver Beteiligung an dem bundesweiten Gesundheitsprogramm Klasse2000 wurde das Engagement der Grundschule Hartkirchen nun mit dem Klasse2000-Zertifikat gewürdigt. Seit dem Schuljahr 2000/2001 nimmt die Grundschule mit allen vier Klassen an dem Programm zur Gesundheitsförderung, Gewalt- und Suchtprävention teil. Damit fördert die Schule gezielt und kontinuierlich Gesundheit und Lebenskompetenzen ihrer Schüler. Frühzeitig lernen die Grundschüler von der 1. bis zur 4. Klasse aktiv, anschaulich und mit viel Spaß das 1×1 des gesunden Lebens. Die Gesundheitsförderin Iris Sommer gestaltet mit den Klassenlehrerinnen rund 15 Klasse2000-Stunden pro Schuljahr, in denen den Kindern spielerisch vermittelt wird, wie wichtig es ist, sich gesund zu ernähren, sich regelmäßig zu bewegen und zu entspannen, Probleme und Konflikte gewaltfrei zu lösen und auch bei Gruppendruck “Nein” sagen zu können. “Wir sind stolz auf diese Auszeichnung. Gesundheitsförderung ist ein zentrales Thema unseres Schulprogramms, das wir mit zahlreichen Aktionen verfolgen. Nur wenn unsere Schulkinder gesund sind und sich wohlfühlen, können sie gut lernen”, erläutert Schulleiterin Judith Matner. Klasse2000 wird über Spenden in Form von Patenschaften finanziert, die für die vier Klassen der Grundschule Hartkirchen die Raiffeisenbank Unteres Inntal, die Johannesbad-Holding AG&Co.KG und die AOK Bayern-Die Gesundheitskasse übernommen haben. Mit 220 Euro pro Klasse und Schuljahr ermöglichen die Paten den Schülern die Teilnahme an diesem wertvollen Unterrichtsprogramm. In Bayern sind aktiv 2979 Schulen beteiligt. Die Grundschule Hartkirchen ist nun eine von 129 Schulen, denen das Klasse2000-Zertifikat verliehen wurde.