Grundschule Hartkirchen

Biofrühstück

     Hartkirchner Dritt- und Viertklässler gewinnen ein gesundes Schulfrühstück

Ein kostenloses Pausen-Buffet mit leckeren Naturprodukten gewannen die Hartkirchner Grundschulkinder als Landkreis-Teilnehmer des erlebnisreichen bayerischen AELF-Programms "Schule geht auf den Bauernhof". Dahinter (v.l.) Beraterin Kerstin Rose und Karlheinz Gruber mit Lehrerin Elif Brunhuber (r.). −Foto: Nöbauer Foto: Nöbauer

 Im Schuljahr 2017/18 war der Besuch auf dem Michlbauerhof z´Berg für unsere Dritt- und Viertklässler ein unvergessliches Erlebnis.

Ausgesprochenes Glück hatte nun die 4. Klasse: Per Losentscheid aus dutzenden Teilnehmerklassen der Projektwochen gezogen, gewann sie ein gesundes Schulfrühstück aus regionalen Produkten.

Quark, Topfen, Frisch- und Weichkäse direkt aufs frisch geschnittene Bauernbrot, dazu “biologische” Natur- und Fruchtjoghurts, unbehandelte Äpfel sowie Wurstplatten: Für dieses leckere Pausen-Buffet verzichteten einige Kinder der Gewinnerklasse schon mal vorab auf das heimische Frühstück.